fbpx

Maria-Magdalena-Katharer-Reise

5.- 15. Mai 2024 Maria Magdalena – Katharer -Reise nach Südfrankreich

DIE KIRCHE DER LIEBE IN DIR

Diese Reise ist eine Begegnung mit dem EWIGEN WEIBLICHEN in uns allen. Eine Begegnung mit unserem vergessenen Teil, mit unserem Heiligen Gral, der den Schoss der ERDE darstellt, mit dem Teil von uns selbst, der in die Dunkelheit verbannt und eingesperrt war. Jetzt ist es an der Zeit, unsere Macht der Schöpfung zu gebären und uns dem Leben hinzugeben, um uns selbst zu sein.

Eckdaten deiner Reise

Tag 1: So – individuelle Anreise nach nach Rennes-le-Château, Südfrankreich: 5. Mai 2024

Tag 11: Mi – individuelle Heimreise aus Saint-Maximin-la-Sainte-Baume, Südfrankreich: 16. Mai 2024 zum Chillout-Retreat

für ewige PilgerInnen der Kirche der Liebe:

Tag 13-16: Stilleretreat KELTEN KIRCHE KOSMOS, Kloster Odilienberg, Strassburg F

Reise mit Autos

>>> Da es das erste mal ist, reisen wir alle individuell mit Autos, deswegen bitte sagen, wer mit Auto kommt und wieviele Mitfahrer er/sie bereit ist, mitzunehmen.

„Die Kirche der Liebe“ – Prophezeiung der Katharer von Colin Bloy

Wunderschön! Ein Muss! – Ursula Wagner, eine Sternenfreundin aus Wien kannte den Heiler Colin Bloy noch und erzählte mir vor mehr als 10 Jahren von der “Kirche der Liebe”. Lies selbst: 

Weiterlesen

Warum jetzt eine Maria Magdalena – Reise? (Videobotschaft)

Deine Reiseroute

Neben der folgenden äusseren Reiseroute, wirst du auch eine innere Reise in deine vergessenen Mysterien unternehmen. Empfange Heilung, Lehre und frische Impulse im Gebiet östlich der Camargue, wo einst MARIA MAGDALENA an Land ging. Pilgern wir ihrer Botschaft der LIEBE nach, und der ihres Geliebten, Jesus Christus, den sie zurücklassen musste, was uns ins mystische Okzitanien, das geheimnisumwobene Katharerland, führt. Vielleicht waren die Katharer die direkten Überlieferer ihrer reinen Christusliebe und vielleicht waren bei ihnen deshalb Frauen und Männer gleichberechtigt, auch beim Lesen der Messen.

Wir werden längst Verstecktes und Verschwiegenes erpirschen, was zum verbotenen Geheimnis wurde, was allen Katharern ihr Leben kostete, bis um 1200 n.Chr. keiner mehr übrigblieb. Im vergessenen, heiligen und wiederintegrierten WEIBLICHEN werden wir den Heiligen Gral gleichsam im Aussen wie im Innen finden. Gute Reise!

Tag 1: So, 5. Mai 2024 – Anreise nach Rennes-le-Château

Tip zur individuellen Anreise: Flug nach Marseille, oder mit Auto oder Bahn/Bus nach Rennes-le-Château, südlich Carcassonne, Südfrankreich. 

Wir sind vermutlich schon ein paar Tage vorher in der Gegend oder reisen über Lourdes oder Monserrat bei Barcelona an und beginnen dort unsere Pilgerreise des Herzens. Du kannst uns gerne schreiben.


Geheimnis Okzitanien – Katharerland Der Mythos von Rennes-le-Château

Tag 2: Mo, 6. Mai 2024 – Rennes-le-Château und Georges de Galamus

Wir erkunden die energiegeladene und sagenumwobene Gegend um Rennes-le-Château mit der Burg und der romanischen Dorfkirche Sainte Marie-Madeleine und erinnern den alten Geschichten um das entdeckte Pergament und den Schatz, den der Abbé Saunière um 1900 gefunden haben soll, und wie er dann plötzlich sehr reich geworden sein soll. In seinem eigenen Anwesen nannte er einen Turm “Tour Magdala”, was deswegen bedeutungsvoll ist, da eine solche Namensgebung in seiner Zeit nicht üblich war! Zur Mittagszeit fahren wir zur Felsenkirche in der Gorges de Galamus mit der Ermitage de St. Antoine (foto).  


Gorges de Galamus und Einsiedelei des Hl. Antonius

Tag 3: Di, 7. Mai 2024 – die Katharerburgen Queribus und Peyrepertuse

Die Katharer-Burg Quéribus (foto) thront in imposanter Lage auf einer Bergspitze in 700 Metern Höhe. Während des Kreuzzuges gegen die Katharer in den Jahren 1209 bis 1229 diente die Festung vielen Anhängern dieser Glaubensrichtung als letzter Zufluchtsort. Der Felsen von Peyrepertuse wurde bereits zur Römerzeit bewohnt. Die gleichnamige Burg ist die größte Festungsanlage der Katharer. 


Die grösste Festung der Katharer

Tag 4: Mi, 8. Mai 2024 – Schwarze Madonna und Katharerstadt Carcassonne

Wir besuchen die Basilika Notre Dame de Marceille in Limoux, die auf altem, heidnischem Tempelboden errichtet wurde und eine wunderschöne schwarze Madonna aus dem 11. Jahrhundert besitzt. Nach Meinung der katholischen Kirche ist sie aufgrund äusserlicher Einflüsse zufällig schwarz geworden. Warum wird dann den Schwarzen Madonnen im Hohen Lied gedacht? – das Aufnahme in die Bibel fand: »Schwarz bin ich und schön, ihr Töchter Jerusalems, schwarz wie die Zelte Kedars, schön wie die Zeltdecken Salomons«? Dann flanieren wir den Rest des Tages durch das mittelalterliche Carcassonne, das zu einer Zeitreise in vergangene Jahrhunderte einlädt und besuchen die Burg. Hier leisteten die Katharer lange Zeit Widerstand gegen die übermächtigen Truppen des französischen Königs und des Papstes.  


Carcassonne UNESCO-Weltkulturerbe

Tag 5: Do, 9. Mai 2024 – die Einweihungsgrotten von Ornolac Ussat-les-Bains

Ausflug zu den Einweihungsstätten und Grotten in Ussat-les-Bains: je nach innerer Führung, Wetter und Zeit besuchen wir die Grotte von Lombrive (foto), die Grotte von Ornolac oder Bethlehem, und die Grotte des EremitenSeit über 10.000 Jahren bieten die unzähligen Höhlen und Hohlräume den Menschen Heim und Schutz. Hier wurden die Katharer in die Essener-ähnliche Lehre eingeweiht. Nach einer Meditation fahren wir zurück nach Rennes-le-Château. Wer möchte, reist 13’000 Jahre zurück in die Zeit des Magdalénien und geniesst in Niaux die exkuisiten Höhlenmalereien


Grotte de Lombrive – Europa’s grösste Höhle!

Tag 6: Fr, 10. Mai 2024 – Besuch der Katharerburgen Puivert und Montsegur

Die Katharerburg Puivert wurde mehrmals zerstört und neu aufgebaut. Der »Schutzberg« Montsegur (foto) ist ein 1200 m hoher Berg am Nordhang der östlichen Pyrenäen, auf dessen Gipfel sich die Ruine der wohl bekanntesten Burg der Katharer stolz erhebt. 1244 wurde sie von den Katholiken blutig zerstört und ihre 200 Bewohner auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Die reine Lehre der Katharer wurde damit dem Vergessen preisgegeben, genauso wie auch die ursprüngliche, erdverbundene Lehre von Jesus und Maria Magdalena. Die tragische Geschichte der Auslöschung der Katharer auf Montségur führte rasch zu Legendenbildungen, wonach der Heilige Gral auf Montségur verborgen gehalten worden sei. Noch 11 Jahre danach hielten die letzten Katharer im versteckten und unbekannten Chateau d’Usson aus, wohin die legendären Schätze vielleicht verschleppt worden sind. Weiter oben in den Bergen auf 1280 Meter Höhe wäre das Bergdorf Montaillou, eine der letzten Rückzugsorte der „reinen Menschen“, der Katharer, die anderenorts schon längst als Ketzer verbrannt worden waren.


Der Mythos von Montsegur

Tag 7: Sa, 11. Mai 2024 – Ruhetag/Badetag Fontaine d’Amour und heisses Thermalbad

Zuerst lassen wir unsere Seelen vom Fontaine d’Amour (foto) verzaubern, dann können wir den alten römischen Thermen in Rennes-les-Bains einen Besuch abstatten und eine Kur in einem der heissen Thermalbäder geniessen. Rennes-les-Bains bildet zusammen mit Rennes-le-Château und Bugarach das “esoterische Dreieck” des Departements Aude und war schon zu römischen Zeiten für seine heissen Quellen bekannt. Der Pic de Bugarach erhebt sich majestätisch aus der Landschaft nahe dem gleichnamigen Ort. Dort soll es viele Ufo-Sichtungen geben, weshalb wir zusammen der Bedeutung dieses Kraftberges etwas nachspüren werden. Bei der Domaine de la Sal, einem ehemaligen Kartäuserkloster und Templerstützpunkt soll der junge deutsche Schriftsteller Otto Rahn vor fast 100 Jahren den Eingang zur atlantischen, unterirdischen Anlage von Otanika gefunden haben.


Rennes-les-Bains: Warmbaden am Salzfluss

Tag 8: So, 12. Mai 2024 – Weiterfahrt nach Saintes-Maries-de-la-Mer

Weiterfahrt durch die Camargue nach Saintes-Maries-de-la-Mer und  Besuch der Wallfahrtskirche. Lecker essen und Weiterfahrt nach Saint-Maximin-la-Sainte-Baume, wo wir übernachten.


Saintes-Maries-de-la-Mer

Tag 9: Mo, 13. Mai 2024 – Grotte von Maria Magdalena in Saint-Maximin-la-Sainte-Baume

In Saint-Maximin-la-Sainte-Baume meditieren wir in der Höhle von Maria Magdalena mit dem Kloster und dem geschützten Wald der Heiligen Magdalena ganz in der Nähe. Hierher soll Maria Magdalena sich zurückgezogen und die letzten 30 Jahre ihres Lebens verbracht haben. Es gibt viele Legenden über ihre Ankunft in Frankreich. Nach einer der Legenden wurde Maria Magdalena mit ihren Begleitern in ein steuerloses Schiff gesetzt, damit sie untergehen sollten. Doch dieses Schiff brachte seine Passagiere sicher über das Mittelmeer zur Südküste Frankreichs.           


Maria Magdalena in der Kirche

Tag 10: Di, 14. Mai 2024 – Basilika und Krypta in Saint-Maximin-la-Sainte-Baume

Wir besuchen die berühmte Basilika von Maria Magdalena mit der Krypta, in der ihre sterblichen Überreste ruhen sollen. Auch heute noch ist Saint-Maximin-la-Sainte-Baume ein katholischer Wallfahrtsort und wird von vielen katholischen Gläubigen besucht. Je nach Lust und Laune gibt es am Nachmittag die Möglichkeit, eine Einweihungsreise zur Fontaine-de-Vaucluse zu unternehmen, an jenen alten keltischen Kultplatz der Göttin mit seiner spektakulären Quelle. 


Die grösste Quelle Frankreichs

Tag 11: Mi, 15. Mai 2024 – Heimreisetag aus Südfrankreich

Schöne Heimfahrt! Einige PilgerInnen reisen der vermuteten merowingischen Maria-Magdalena-Blutlinie ins Kloster der Heiligen Odilien bei Strassburg nach, wo wir vom Freitag, 17. Mai 2024 bis zum Mo, 20. Mai 2024 in Innerer Stille das Erlebte integrieren. (9 Std. Autofahrt)


Enthaltene Leistungen:

– Alle Zeremonien und Rituale, Meditationen und Heilungen

 

– Spirituelle und schamanische Reisebegleitung Pascal K’in Greub
– Feuer- und Reinigungszeremonien
– Deutschsprachige Reiseleitung

Mitbringen:

Badekleid, Regenschutz, leichte Kleidung mit langen Ärmeln für den Wald, Stechmückenschutz, Sonnenschutz, heilige Objekte für dein Pilgern in den heiligen Orten.

Nicht im Preis enthalten:

– Anreise nach nach Rennes-le-Château und Heimreise von Saint-Maximin-la-Sainte-Baume
– Transport wird individuelle geregelt mit den Fahrern, wir helfen gerne zu koordinieren, wer mit wem mitfährt

– Hotelkosten 7 Nächte in Rennes le Chateau: Appartments und Mehrfachzimmer, jedoch günstige Preise…

– Hotelkosten 4 Nächte in Saint-Maximin-la-Sainte-Baume (Hotel noch nicht festgelegt)… >>> alles ist ausgebucht in der Gegend! unsere Reservation wird nur bis zum 20. Jan. 2024 gehalten! Zimmerzuteilung nach Eingang >>> bitte uns überweisen und wir zahlen den Gesamtbetrag ein 

– Mahlzeiten, Verpflegung unterwegs – Eintritte und Gebühren – Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Spenden – Träger für persönliches Gepäck

 

Wichtiger Hinweis: Dies ist keine touristische Reise, wir heuern keine kulturellen Tourismusführungen an. Es ist eine Pilgerreise für Menschen, die gerne meditieren und Zeremonien durchführen in den Orten, die wir besuchen (es sind aber keine Vorkenntnisse nötig). Der Ansatz basiert auf dem Empfangen von Informationen an jedem Ort und dem Erschaffen einer eigenen Sicht der Dinge. Änderungen im Programm sind möglich, aus Wettergründen und anderen externen Bedingungen; lasst uns den Fluss der Dinge respektieren und wie das Universum unserer Gruppe antwortet. Pascal K’in leitet die Gruppe sanft wie in einem Intensiv-Workshop, so dass jede Person ihrem inneren Prozess in Richtung persönlichem Wachstum nachgehen kann. Es  gibt keinen Gruppenzwang, aber wir brauchen ein wenig Lichtkrieger-Spirit in der Gruppe, wenn die Heilarbeiten es erfordern, und gewisse Mahlzeiten in Form eines Picknicks während der Reise zu uns nehmen werden, wenn die Wegstrecken lang sind. Danke für deine Unterstützung.

Preise

Bitte sende an Helga ho-kepler@gmx.de ein Email zum Reservieren deines Platzes, oder ein Whatsapp oder Telegram an Helga +49 162 5895945 . Maximalteilnehmerzahl ist bei 11 Personen (wegen den ausgebuchten Hotels). 

Hotel Rennes-le-Château: 52 Euro x 7 Nächte = 364 Euro  inkl. Frühstück, Touristenabgabe, Energiezulage und Seminarraum  alles ist ausgebucht in der Gegend! unsere Reservation wird nur bis zum 20. Jan. 2024 gehalten! / Saint-Maximin-la-Sainte-Baume: Hotel noch nicht gefunden, rechne mal mit 100 Euro pro Nacht x 4 Nächte = 400 Euro 

Email Allgemeine Geschäftsbedingungen

Normalpreis

CHF  990.00

  • Alle Zeremonien und Rituale, Meditationen und Heilungen, alle spirituelle und schamanische Lichtarbeit mit Pascal K’in
  • Heil- und Reinigungszeremonien
  • persönliche Begleitung von Pascal K’in während 11 Tagen
Bitte sende ein Email und wir senden dir die Bankdaten

Normalpreis

Euro 990.00

  • Alle Zeremonien und Rituale, Meditationen und Heilungen, alle spirituelle und schamanische Lichtarbeit mit Pascal K’in
  • Heil- und Reinigungszeremonien
  • persönliche Begleitung von Pascal K’in während 11 Tagen
Bitte sende ein Email und wir senden dir die Bankdaten

Zahlungsvereinbarung: Im Falle einer Annullierung der Reise durch unvorhergesehene Umstände, wird deine gesamte Anzahlung zurückerstattet; wir sind nicht verantwortlich für Flugzeug- oder Bus-Tickets, die der Teilnehmer von seinem Startort zum Zielort und zurück gekauft hat. Es wird empfohlen, sich vor dem Kauf der persönlichen Reisetickets mit dem Institut für Herz-Zeit in Verbindung zu setzen. – Zahlungen, die der Reisende geleistet hat, können in keinem Falle zurückerstattet werden, wenn der Reisende die Reise nicht antreten kann; der Reisende kann von einer anderen Person ersetzt werden, wenn diese den fehlenden Betrag bezahlt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Information und Anmeldung

Anmeldungen gerne direkt bei Helga. Es wird eine Ehre sein, dich zu bedienen und alle Fragen und Zweifel zu beantworten.
Ort
Rennes-le-Château, France
Kontakt

Rennes-le-Château

+52 797 112 3538

info@pascalkingreub.de

Maria Magdalena fasziniert mich seit langem, und ihr Erbe bei den Katharern. Das möchte ich vor Ort erleben und erfühlen. 

Teilnehmerstimme Maya-Reise Januar 2013

Teilnehmerstimme Reise nach Aztlan 13.-21. Juli 2013